Veranstaltungen

Vortrag von Georg Pfeilschifter: 

Moderne Kirchenarchitektur in unserer Heimat

 am 5.11.2018 Im Pfarrheim Lenting

Erstaunliche viele Gäste (23), darunter auch die Führung des Geschichtsvereins Kösching, waren zum Vortragsabend des Geschichtskreises Lenting gekommen und interessierten sich für das kunstgeschichtliche Thema des Vortrags.

Georg Pfeilschifter beschränkte sich in seinem Referat auf vier Kirchenbauten nach den Plänen des berühmten Münchener Architekten Alexander Raimund Freiherr von Branca (1919 – 2011). Charakteristisch für Brancas Kirchen ist die an Burgen oder Festungen mit Wehrtürmen erinnernde Gestalt in Betonbauweise und Natursteinverkleidung.

In sehr anspruchsvollen Bildern zeigte er mit bau- und kunstgeschichtlichen Erläuterungen die Heilig-Kreuz-Kirche in Weißenburg, die Walburgiskirche in Heidenheim am Hahnenkamm, die Marienkapelle auf Schloss Hirschberg und schließlich die Kirche im Schönstattzentrum beim Canisiushof Kasing. Der Redner wies auf die Verbindung der Lebensgeschichte des Architekten hin, die sich in der  zur stilistischen Gestaltung seiner Sakralbauten oft wiederfinden lässt.

Bei der Betrachtung des Lebenslaufs von Freiherrn von Branca erwähnte Pfeilschifter auch den berühmten schweizerisch-französischen Architekten Le Corbusier (1887 – 1965), der wohl mit seinem Kirchenbau Notre-Dame-du-Haut im französischen Ronchamp künstlerisches Vorbild für Brancas Werke war. Eindrucksvolle Bilder des bekannten Kirchenfotografen Pfeilschifter unterstützen diese Hypothese. Mit einer von gewisser Ehrfurcht geprägten Diskussion wurde der kunstgeschichtliche „Ausflug“ des Geschichtskreises beendet.

Marienkapelle auf Schloss Hirschberg, Foto: Pfeilschifter

Anton Müller, 08.11.2018